Stiftung zur Förderung der Krippe zu St. Peter

Im Januar 2022 wurde die Immobilie der Krippe zu St. Peter der eigens dafür gegründeten Stiftung zur Förderung der Krippe zu St. Peter übergeben.

Die Stiftung bezweckt die Förderung von gemeinnützigen Kinderkrippen, welche die Betreuung, Verpflegung und Ausbildung sowie damit zusammenhängende Betreuungsdienstleistungen für Kinder und Kleinkinder erbringen, insbesondere auch die Förderung des jeweiligen Trägers der in der Liegenschaft an der Mittleren Strasse 79 in 4056 Basel betriebenen Kinderkrippe.

Die Stiftung hält und verwaltet die Liegenschaft an der Mittleren Strasse 79 in 4056 Basel und stellt diese entgeltlich zum Betrieb von gemeinnützigen oder staatlich finanzierten oder mitfinanzierten Kinderkrippen und damit zusammenhängender Betreuungsdienstleistungen zur Verfügung.

Zudem kann die Stiftung aus Liegenschafts- oder Wertschriftenerträgen oder aus Zuwendungen Vergabungen an gemeinnützige Kinderkrippen oder vergleichbare Institutionen entrichten. Allfällige Ausschüttungen dürfen den Erhalt und den wirtschaftlichen Betrieb der Liegenschaft an der Mittleren Strasse 79 in 4056 Basel nicht gefährden.

Der Stiftungsrat kann im Rahmen eines Reglements Details zur Umsetzung dieses Stiftungszweckes regeln.
Die Stiftung hat gemeinnützigen Charakter und verfolgt keinerlei Erwerbszweck.

Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat besteht aus zwei Mitgliedern, die nicht dem Vorstand des Vereins Krippe zu St. Peter angehören, zwei Mitgliedern aus dem Vorstand
sowie einer Vertretung aus der operativen Führung der Mieterschaft.

Mitglieder des Stiftungsrates:
Rolf Wagner-Gorni (Präsidium)
Carol Schmidlin-Clarke
Fred Senn (Mitglied des Vorstandes der Krippe zu St. Peter)
Margrit Wasem (Mitglied des Vorstandes der Krippe zu St. Peter)
Andreas Feldmann (Vertretung der operativen Führung der Mieterschaft)

Buchhaltung

HB&P Treuhand 

Kontrollstelle

HB&P Wirtschaftsprüfung

Kontakt

Stiftung zur Förderung der Krippe zu St. Peter
Mittlere Strasse 79
4056 Basel